FreieUniWien*), Telekolleg

* VorlesungsVerzeichnis, Register of Lectures hier *
(zb: Geopolitik in der Praxis. Historische und aktuelle Machtprozesse. Theorieküche. Diskussion und Textproduktion. Nationalsozialismus in Animes (?). Film-Screening.
Eskapistische Medien und Bewertung. Occupy Wall Street Report. Pornographie im feministischen Diskurs. Patriachat und Sexismus. Philosophische Gesprächsrunde.
Deutsch für Migrant_Innen. Computersicherheit. Security Awareness. Linux)

Campus Life in Campus Linde & Campus Wilde, Neues vom Epizentrum
Telekolleg: Naturwissenschaften und Technik: Energie, Verkehr, Umwelt (mehr …)
Telekolleg: Sozial- und Politikwissenschaften, Partizipation, Demokratie (mehr …)
Telekolleg: Rechtswissenschaften, Wortklauberei, Herrschaft (mehr …)
Telekolleg: Geisteswissenschaften, Sprache, Unterwerfung (mehr …)
Telekolleg: Theologie, Fleiss, Gehorsam, Gottesbeweise (mehr …)
Telekolleg: Medizin, Gesundmensch, Gesundmachung (mehr …)
Telekolleg: Bodenkultur, Bodenreform, Genossenschaften (mehr …)
Telekolleg: Wirtschaftswissenschaften, Finanzkrisen, Rettungspakete (mehr …)
UniversitaetsBibliothek (mehr …) , Anmeldung und Kontakt zum Telekolleg hier.
English , Français , Celebrities on Occupy Movement (?)

Das Dokument der Gruendung der Freien Universitaet Wien: http://epizentrum.noblogs.org/post/2011/10/17/freiuniwien/

Die Idee:
http://epizentrum.noblogs.org/post/2011/10/25/eine-idee-der-freien-universitat/

Das Warum:
Universitaeten sind im Zeitalter des Internet zu Anachronismen geworden und sind heute zu AUSbildung statt Bildung und Studiengebuehr statt Wissensverbreitung verkommen.

Das Erarbeiten von Wissen im Internet (mit wissenschaftlich fundierter Anleitung, Messbarkeit und Reproduzierbarkeit der Ergebnisse) ist zum Normalfall geworden, dem die Universitaeten heute Pruefungsmacht(haberei) und Studiengebuehren entgegenstellen.

Der Zustand heute entspricht wieder dem Bild der Universitaeten im Feudalismus (AdelsHerrschaft/Landwirtschaft) und im Manchester”Wirtschafts”Liberalismus (Industrielle/Geldherrschaft).

“Wirtschafts”Liberalismus hat nichts mit politischem und humanistischem Liberalismus oder gar mit Eigenstaendigkeit des Denkens zu tun. Manager und Funktionaere des “Wirtschafts”Liberalismus verlangen nach ZWECKdenkern und AUFTRAGspuppen, wie es Bauernschaft/Gutsverwalter, Gewerbe/Meister und Industrielle/Vorarbeiter vor 3 Jahrhunderten verlangten und Kirchenpriester als “gottgefaellig” erklaerten .

Wuerde heute noch auf diesem Niveau geforscht und gelehrt, dann wuerden immer noch SCHNELLERE POSTKUTSCHEN erfunden werden, damit der EBENE ERDKREIS gottesfuerchtiger missioniert werden koenne. (die Erde war damals bekanntlich keine Kugel)

Eigentlich waren Universitaeten dazu gedacht, (Unterstuetzung bei) Bildung der Persoenlichkeit und Wissen zu geben, anstatt solchen Hierarchismen und “Erklaerungen” zu folgen. In ganz Europa wurden Degen getragen, um das Verbreiten von Wissen gegen die “bodenstaendigen” WissenschaftsKritiker mit ihren Knueppeln zu schuetzen, waehrend Scientismus heute das “korrekte” Nachbeten gesellschaftlich “passender” Credos mit Studiengebuehren erzwingt und Bildung verengt.

Heute 2011 protestieren StudentInnen in Frankreich wieder fuer Einschraenkungen auslaendischer StudentInnen, und es ist es fast nirgends mehr ohne weiteres moeglich, ein Studium durch Nebenjobs zu finanzieren.

Wir, die Freie Universitaet Wien, wollen dagegen das freie Recht auf Bildung voranbringen und nehmen dafuer in kauf, den Akademischen Grad Dr.FUW vorbehaltlich staatlicher Anerkennung nur durchgestrichen auf der Visitenkarte zu fuehren weil “Anti”Terror”Gesetze das “strafbare” Fuehren von Titeln kriminalisieren.

Anmeldung und Kontakt zum Telekolleg hier.

***  

.

The Why:

Universities, in the age of internet, have become Anachronisms and serve rather as recruiting and training instruments than for Self Education, cashing study fees instead of multiplying Knowledge.

Achievement of Knowledge in internet (with scientific tutorial and measurability and reproducibility) has become the normal situation, hampered by Universities by their means of (power of) examination rituals and study fees.

The present situation corresponds again to the role of Universities in Feudalism (Rule of Nobles/Agriculture) and in Manchester “Economic” Liberalism (industrialists/moneyRulers).

“Economic” Liberalism has nothing to do with political and humanistic/humanitarian Liberalism, not to speak about Independence of thinking. Managers and functionariat of “Economic” Liberalism seek ORDER THINKING and FUNCTIONAL DOLLS, much as Landlords in Agriculture, Craft Masters and Foremen in industry used to request it, 3 centuries ago, and as church priests used to designate it as godly.

If Research and Teaching were done still today on this level, we would probably still invent FASTER POST CARRIAGES in order to godlier proselytize the EARTH PLANE. (Earth was a plane at that time)

Originally, Universities were intended for giving (support to) forming the personality and knowledge, instead of following such Hierarchisms. All over Europe, the Fencing Epee was usual to students, in order to protect spreading knowledge from earthiness science criticism and their beating sticks, while Scientism today enforces “correct” parroting of “fitting” Credoes and enforces study fees while narrowing down Education.

Today 2011 students in France protest again for restriction of Foreign Students, and it is hardly anywhere possible any more to finance studies by the means of a side job.

We as the Freie Universitaet Wien intend to advance the Human Right of Education and in order to do this we accept, until official recognition, to name the Academic Degree Dr.FUW only in deleted form on the Business Card because “Anti”Terror”Laws criminalyze the punishable use of titles.

Application and Contact to the TeleCollege here.

***  

.

Le Pourquoi:

Les universités sont devenues des anachronismes dans l’âge de l’internet qui servent plutôt comme des instruments de recrutement ou training au lieu de l’éducation académique et autonome, et qui collectent des frais d’études au lieu de la répartition de l’esprit du savoir.

L’atteinte du savoir dans l’internet (avec tutorial scientifique et mesurabilité et reproductibilité) est normal, aujourd’hui, tandisaue les universités obstruent par moyen (du pouvoir) d’examinations et des frais d’études.

La situation présente est comparable à celle du Feudalisme (règne du roi/agriculture) et du Manchester Libéralisme “Economique” (entrepreneurs/règne d’argent).

Le libéralisme “économique” n’a rien à faire avec le libéralisme politique ou humaniste, ou avec l’indépendence de la pensée. Les managers du libéralisme “économique” demandent avoir des PENSEURS OPPORTUNISTES et des POUPéés de COMMANDE, comme les gestionnaires, les maîtres et les contremaîtres le demandaient il y a 3 ciècles, et comme les prêtres allaient “expliquer” comme divine et pieux.

Si la recherche et l’enseignement se trouvaient encore sur ce niveau, des CALECHES POSTALES plus vites seraient inventées jusqu’aujourd’hui, pour améliorer le PROSELYTISME sur le DISQUE PLAT du monde. (le monde n’était pas rond, à ce temps-là)

La pensée des universités c’était (le support de) la formation de la personnalité et du savoir, au lieu de suivre tant d’Hierarchismes. On portait l’épée en Europe entière, pour protecter la répartition du savoir contre les critiques-de-sciences liés à la terre avec leurs batons, tandisque le Scientisme à présent enforce les crédos “utiles” des parroteurs “corrects” et les paiements des frais d’études. L’Education est affamée.

Aujourd’hui 2011 les étudiants en France protestent pour des restrictions des étudiants étrangers, et il n’est guère quelquonque part de finances ses études avec un job.

Nous, comme l’Université Libre de Vienne, voulons avancer le Droit Humain de l’Education et c’est pourquoi nous acceptons, jusqu’à la récognition officielle, de présenter le degré académique Dr.FUW sous forme supprimée sur la carte de visite, puisque les lois “Anti”Terror” criminalisent l’utilisation punissable des titres.

Application et Contact au TeleCollège ici.

***

*) Rechtliches: Fuer Linkadressen und deren Inhalte wird keine Haftung uebernommen. Die FreieUniWien und das FreieUniWienTelekolleg und die FreieUniWienTeleseminare legen Wert darauf, dass der Begriff “Uni” frei verwendbar und nicht geschuetzt ist: Finanzsysteme des Kapitalismus (Beispiel: Uniqa) verwenden den wortteil “Uni” seit Jahren unbeanstandet. Copyright wird abgelehnt, wenn auch auf den Seiten der FreieUniWien keine “geschuetzten” Inhalte verwendet werden: wo sich mehrere Menschen mit demselben Problem beschaeftigen, gibt es IMMER Doppelerfindungen. Zertifikate des Telekollegs und der Teleseminare sind online auszudrucken, Linkadresse beim jeweiligen Inhalt. Rechtsschutz fuer TeilnehmerInnen bitte bei Epizentrum und Indymedia.org beantragen.

http://monepedia.wordpress.com ist solidarisch mit der Freien Universitaet Wien und lehnt Verantwortung fuer verlinkte Seiten wie auch Copyright ab,
denn
Doppelte Erfindungen finden immer statt, wenn mehrere Menschen das gleiche Problem loesen wollen.

Bitte unterstuetzt die / please support the / supportez svp
http://www.piratenpartei.at/
http://www.piratenpartei.ch/
http://www.piratenpartei.de/ (mit 11% im Berliner Landesparlament)
und bringt mehr als 10% fuer Linksparteien in die Parlamente,
auch ins EU Parlament und in Oesterreich!

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment